8. LUZERNER FEST

FR. 24. / SA. 25. JUNI 2016

News

8. Luzerner Fest mit 75'000 Besucherinnen und Besucher

Am 8. Luzerner Fest haben rund 75'000 Besucherinnen und Besucher in die Stadt Luzern für einen guten Zweck gefeiert. An beiden Festtagen war die Stimmung friedlich und es kam zu keinen grösseren Zwischenfällen.

Am diesjährigen Luzerner Fest feierten rund 75'000 Personen für einen guten Zweck. Das sind weniger Besucherinnen und Besucher als im letzten Jahr, als bei perfekten Wetterverhältnissen rund 100'000 Personen das Luzerner Fest besuchten. «Der Hauptgrund für den Rückgang dürfte die unsichere Wetterprognose und die gelegentlichen Regengüsse gewesen sein», sagt OK-Präsident Oliver Furrer. «Das führte dazu, dass ein grosser Teil der Besucherinnen und Besucher erst am späteren Abend auf das Feuerwerk in die Stadt gekommen sind.» Welchen Einfluss der Besucherrückgang auf den Verkauf der Festabzeichen und den Festgewinn hatte, lässt sich erst zu einem späteren Zeitpunkt sagen. «Wir werden die Zahlen zum Luzerner Fest 2016 im Herbst präsentieren.»

Die vorläufige Bilanz des 8. Luzerner Festes fällt positiv aus, wie OK-Präsident Oliver Furrer sagt: «Wir sind mit dem bisherigen Festverlauf zufrieden. Es kam an beiden Festtagen zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Die Stimmung auf den Festplätzen und Strassen war friedlich.» Zu den Höhepunkten gehörten die Konzerte von Trauffer, Mimiks und Heidi Happy, das Kinderfest beim Pavillon und das Feuerwerk über dem Seebecken.

Anpassungen haben sich bewährt

Erstmals präsentierte sich der Europaplatz vor dem KKL als ein Treffpunkt aller Freunde der Volksmusik. «Dieser Platz war sehr beliebt bei den Festbesuchern. Unter anderem auch deshalb, weil er durch das grosse KKL-Dach wettersicher war», sagt Oliver Furrer. Neu wurden die Festabzeichenverkäuferinnen und -verkäufer zu gewissen Zeiten von engagierten Luzernerinnen und Luzernern unterstützt, darunter Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Gesellschaft. Dazu wurde am Samstag bei der Sperrung der Seebrücke ein blauer Teppich quer über die Brücke verlegt und Fahnen aufgestellt. «Dieser auffällige Eingangsbereich zum Fest wirkte als Stopper, um die Festbesucher zum Kauf eines Festabzeichens zu animieren.» Auch das Public Viewing auf dem Kapellplatz war sehr beliebt.

Samstag: Gemütlicher Feststart mit dem Bäckerzmorge

Der zweite Tag des Luzerner Fests hat mit dem Bäckerzmorge auf dem Kapellplatz begonnen. Kaffee und Gipfeli wurden von Kader-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern der Luzerner Kantonalbank serviert.

Um 08.30 Uhr war es soweit: Die Besucherinnen und Besucher mit einem Festabzeichen kamen auf dem Kapellplatz in den Genuss eines gratis Zmorge. Das Bäckerzmorge war gut besucht und zog viel Publikum an. Für Unterhaltung sorgte «Pflanzplätz» mit volkstümlichen Klängen. «Der Start in den zweiten Festtag ist gelungen», sagt OK-Präsident Oliver Furrer. Genau auf den Start des Bäckerzmorge hörte es auf zu regnen. «Wir hoffen nun, dass es auch am Nachmittag und Abend mehrheitlich trocken bleibt», so Oliver Furrer. 

Volles Programm am Nachmittag

Insgesamt bietet das 8. Luzerner Fest 60 Bands und DJs aus allen Stilrichtungen. Der Pavillon wird zum Treffpunkt für Familien. Neben einem Auftritt der Kinderband «Die Mullbauern» gibt es Spiele aus aller Welt, einen T-Shirt-Painting-Stand von Lidl Schweiz und einen Holzturm der Pfadi Musegg. Ebenfalls um 14 Uhr spielt mit «Eiger, Mönch & UrSchwyz» die erste Formation auf der neuen Volksmusikbühne beim KKL. «Feiern für einen guten Zweck» ist auch an der Bahnhofstrasse, beim Taxiparkplatz, beim Seehof, am Schwanenplatz und auf dem Kapellplatz möglich. Auf dem Kapellplatz wird zudem ab 15 Uhr der EM-Achtelfinal zwischen der Schweiz und Polen auf Grossleinwand übertragen.

Start LUZERNER FEST 2016

Für's LUZERNER FEST 2016 sollte man am besten einen Regenschutz dabei haben... es ist zwar warm, aber ab und zu könnte es Regen geben. Davon lassen wir uns die gute Stimmung nicht verderben – denn: wir feiern für einen guten Zweck!

Das LUZERNER FEST 2016 startet heute Freitag ab 17 Uhr auf der Bahnhostrasse, beim Kapellplatz und beim Pavillon (Kurplatz/Nationalquai). Alle Programm-Infos finden Sie auf unserer Website.

Morgen ab 13 Uhr findet das grosse Kinderfest beim Pavillon statt. Spiel und Spass für Gross und Klein!

Ab 15 Uhr heisst es auf dem Kapellplatz von Radio Central – DAUMEN DRÜCKEN! Wir übertragen den EM Match Schweiz – Polen live auf Grossbildschirm.

Das OK LUZERNER FEST dankt herzlich für Ihre Unterstützung und Ihren Kauf eines Festabzeichens von nur CHF 10.– und wünscht allen Besucherinnen und Besuchern ein gemütliches, friedliches und nicht allzu nasses LUZERNER FEST 2016!

51'000.– Spende vor dem FEST

An der heutigen Medienorientierung im Restaurant Libelle in Luzern konnten wir – Dank dem Vertrauen und Engagement unserer Sponsoren – bereits VOR dem LUZERNER FEST 2016 – CHF 51'000 der Stiftung «Luzerner helfen Luzernern» spenden.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Lidl Schweiz, LUKB, Hotel Schweizerhof Luzern und unseren Bus-Sponsoren Eichhof, Dräksak & vbl.

In genau 10 Tagen geht es los: Wir freuen uns auf ein tolles LUZERNER FEST 2016 – mit viel Sonnenschein und Sommerfeeling!

VERKAUFE FESTABZEICHEN AM LUZERNER FEST 2016!

Du möchtest alleine, mit deiner Familie, mit deinen Freunden, deinem Verein oder deiner Schulklasse etwas Sackgeld verdienen? Dann melde dich als Festabzeichenverkäuferin oder Festabzeichenverkäufer fürs LUZERNER FEST 2016!

Du bist gut gelaunt und motiviert, bist engagiert und hast genügend Ausdauer? Dann bist du als Festabzeichen-Hero richtig bei uns! Deine Aufgabe ist es, möglichst viele Festabzeichen für den guten Zweck zu verkaufen. Du kriegst 10% von deinem erzielten Verkaufserlös.

Bist du interessiert? Melde dich bei Jana Richter unter festabzeichen@luzernerfest.ch

Programm 2016

Schon bald wird die Stadt Luzern wieder zu einer grossen Flanier- und Festmeile. Auch 2016 bietet das Luzerner Fest den Besucherinnen und Besuchern ein attraktives und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Neu kommen besonders auch alle Freunde der Volksmusik auf ihre Kosten.

Auf dem Europaplatz wird geschunkelt

Besonders gute Nachrichten gibt es dieses Jahr für alle Volksmusikfans. Erstmals steht beim KKL am Samstag eine Konzertbühne, auf der diverse volkstümliche Formationen aus der Zentralschweiz auftreten werden. Mit dabei ist unter anderem die beliebte Volksmusikkapelle «Gläuffig». «Die Formation ist der musizierende Beweis dafür, dass auch die junge Generation die wertvollen Schweizer Traditionen am Leben erhält», sagt Corinne Imbach, Unterhaltungs-Chefin des Luzerner Fests. Los geht’s am Samstag um 14 Uhr – gefeiert und geschunkelt wird anschliessend bis spät in die Nacht.

Jeder Platz hat eigenen Charakter

Wer auf Rock, Pop, Hip-Hop oder andere Musikrichtungen steht, wird von Freitag bis am frühen Sonntagmorgen auf zahlreichen Plätzen und Strassen fündig, wobei jeder Standort einen eigenen Charakter hat. «Die Bahnhofstrasse etwa verwandelt sich wieder in ein Village & Streetfestival», sagt Corinne Imbach. «Dieses Konzept stiess im letzten Jahr auf grosse Resonanz.» Nebst den Konzerten stehen auch am diesjährigen Luzerner Fest Konzerte und Spiele für Kinder auf dem Programm. Nicht fehlen dürfen zudem das traditionelle Bäckerzmorge auf dem Kapellplatz sowie das Feuerwerk über dem Seebecken. Letzteres beginnt am Samstag um 22.30 Uhr und dauert rund 20 Minuten.

Konzert-Highlights 2016

  • Trauffer: Freitag, 22:15 Uhr auf dem Kapellplatz
  • Raggabund & The Dubby Conquerors : Freitag, 19:30 beim Pavillon
  • Heidi Happy: Samstag, 21:00 Uhr beim Pavillon
  • Nickless und Mimiks Samstag, ab 19:15 Uhr beim Seehof
  • Riders Connection: Samstag, 19:00 Uhr beim Taxiparkplatz
  • Ländlerkapelle Gläuffig: Samstag, 21:30 Uhr beim KKL

Weitere Highlights: The Konincks, Dup Spencer & Trance Hill, Pedestrians, Rival Kings, Pflanzplätz, Eiger, Mönch & UrSchwyz, Generell 80, Jimi Jules, Johnny Roxx, Tiago

Alle Infos auf unserer Programmseite

Grafiker des Jahres entwirft das Festplakat

Die diesjährige Präsentation wurde mit besonders grosser Spannung erwartet – und das aus einem bestimmten Grund: Für die Kreation zeichnet sich niemand geringeres als der Schweizer Grafiker des Jahres 2016 verantwortlich. Spätestens seit der prominenten Auszeichnung ist Amadeus Waltenspühl in aller Munde. In der Kreativszene kennt man den 31-jährigen Stadtluzerner jedoch schon viel länger – schliesslich setzt der selbständige Grafik-Designer, Illustrator und Animations-Designer rund die Hälfte seiner Arbeitszeit für kulturelle Aufträge ein.

Farbig und vielfältig wie unsere Stadt

Das LUZERNER FEST zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sich die Besucherinnen und Besucher jedes Jahr auf ein innovatives Unterhaltungsprogramm freuen können. Und was für die auftretenden Bands und das Rahmenprogramm gilt, hat auch bei der Gestaltung des Festplakates Bestand: Wir wagen bei jedem Fest etwas Neues. Stets gestaltet ein anderer Plakatkünstler das Sujet, das vor und während des Festes die Plakatwände der Stadt und die Titelseite des Programmheftes ziert. 

Welche Idee hinter dem neuen Sujet steckt, erklärt Amadeus Waltenspühl gleich selbst: «Das Motiv thematisiert das harmonische, charakteristische Erscheinungsbild über den Dächern von Luzern. Die Dächer stehen dabei stellvertretend für Luzerns Bewohner und damit für das eigentliche Herz der Stadt.» So vielfältig wie unsere Stadt sind auch die Bauten auf dem Plakat. Sie sind mal gross, mal klein, mal jung, mal alt – und jeglicher Herkunft und Couleur. Halt genauso wie das LUZERNER FEST!

Unsere Partner stehen hinter dem Fest – und vor dem Bus

Die Vorbereitungen auf das grösste Fest der Zentralschweiz sind schon lange im Gange. Die Vorfreude aufs LUZERNER FEST vom 24. und 25. Juni 2016 ist schon jetzt gross. Diesen Februar konnten die Sponsoren, Partner und das OK den LUZERNER FEST Bus der vbl aus nächster Nähe betrachten – und liesen sich für ein Foto überreden.

Der LUZERNER FEST Bus ist zwei Jahre lang auf den Strassen Luzerns unterwegs. Die Verkehrsbetriebe Luzern vbl stellt dem LUZERNER FEST diese wertvolle Werbefläche kostenlos zur Verfügung. Den Partnern auf dem Bus ist diese Präsenz unter dem Jahr etwas wert, wodurch zusätzliche Einnahmen generiert werden.  Herzlichen Dank an dieser Stelle an Eichhof, Dräksak & vbl.

100'000 Festbesucher feiern für den guten Zweck

Die vorläufige Bilanz des Luzerner Fests 2015 fällt positiv aus. Das Festen «für einen guten Zweck» zog in diesem Jahr rund 100'000 Besucherinnen und Besucher in die Stadt Luzern.

Noch immer feiern tausende Festbesucher in der Luzerner Innenstadt. Die vorläufige Bilanz des 7. Luzerner Fests fällt jedoch positiv aus. Rund 100'000 Besucherinnen und Besucher feierten an beiden Festtagen. Überall herrschte eine entspannte Feststimmung.

Zum Gelingen des Luzerner Fests 2015 beigetragen haben zahlreiche Sponsoren und Partner, freiwillige Helferinnen und Festabzeichenverkäufer - und Petrus. Einizig nach dem Mittag fielen einige Regentropfen. Das Wetterglück war auch mitverantwortlich für den grossen Publikumsaufmarsch. 

Erste Erkenntnisse zeigen, dass sich die mesten Anpassungen bewährt haben. Der Kapellplatz als neuer Standort des Bäckerzmorge war optimal, weil der Platz familiär und heimlig ist. Auch die neue Beizenmeile am Schweizerhofquai und die Premiere der Seehof-Bühne zeigte die gewünschte Wirkung. Die Wakeboard Shows auf der Reuss wurden vor allem am Samstag zum Publikumsmagneten. 

Fotogalerie

Danke!

Herzlichen Dank all unseren treuen Sponsoren, Partnern und den über 1'000 ehrenamtlichen Helfern. Ohne sie wäre das Luzerner Fest nicht möglich. Alle leisten ihren Betrag zum Fest, sei es mit einem namhaften Betrag an die Infrastruktur, mit fleissigen Händen hinter einer Bar oder beim Verkauf der Festabzeichen.

Sponsoren

Hauptsponsoren

Platzsponsoren

Bühnenpartner

Gold-Sponsoren

Silber-Sponsoren

Bronze-Sponsoren

Supporter

Zweck

Das Fest mit Herz

Das Luzerner Fest ist ein farbiges Fest mit viel Musik, Feuerwerk und guter Laune. Es ist aber gleichzeitig auch ein Fest der Herzen. Mit dem Reinerlös der Festabzeichen unterstützt die Stiftung «Luzerner helfen Luzernern» gemeinnützige Organisationen im Kanton Luzern. Seit 1972 hat die Stiftung Unterstützungsbeiträge von über 3 Millionen Franken ausbezahlt.

Die Idee

Die Idee «Luzerner helfen Luzernern» ist aus der Aktion «Sportler helfen hungernden Kindern» entstanden, die 1971 in Luzern lanciert wurde. Ab 1974 setzten die Organisatoren den Reingewinn aus ihren Wohltätigkeitsanlässen wie dem Luzerner Altstadtfest unter dem Motto «Luzerner helfen Luzernern» ausschliesslich für gemeinnützige Institutionen in Stadt und Kanton Luzern ein.

1982 wurde die Aktion in eine Stiftung überführt mit der Auflage, weiterhin periodisch Benefiz-Anlässe zu veranstalten und Mittel aus deren Reingewinn karitativ einzusetzen. Die Stiftungsaufsicht liegt seither beim Stadtrat von Luzern. Das OK Luzerner Fest handelt im Auftrag der Stiftung, die Risiken und ein allfälliges Defizit abdeckt. Die Stiftung trägt somit die letzte Verantwortung.

2007 fand das 31. und letzte Luzerner Altstadtfest statt. Nach einer einjährigen Denkpause wurden das Altstadtfest und das Luzerner Seenachtsfest im Zeichen von «Luzerner helfen Luzernern» zum Luzerner Fest vereint.
 

Mithelfen

Um einen solchen Anlass durchführen zu können, benötigt es jedes Jahr unzählige freiwillige Helferinnen und Helfer. Möchten auch Sie das Fest von Luzernern für Luzerner tatkräftig unterstützen? Hier unser Aufruf in Form einer Stellenanzeige: Wir suchen persofort oder nach Vereinbarung

Luzerner Vereine für Festabzeichenverkauf

Wir sind auf der Suche nach Helfern, welche unser Festabzeichen verkaufen. (Provision: 10% auf Verkaufsumsatz) Bitte helft mit, den Erfolg der letzten Jahre zu wiederholen und meldet euch bei uns via Email:

Jana Richter
Festabzeichenverkauf

Luzerner Vereine für Barbetrieb am Luzerner Fest

Wir suchen motivierte Vereine, die am nächsten Luzerner Fest und nach Möglichkeit in den Folgejahren einen Standplatz bewirtschaften. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zum Gelingen des Festes wie auch an die Stiftung «Luzerner helfen Luzernern». Als Dankeschön erhalten die Vereine zusätzlich einen schönen «Zustupf» in die Vereinskasse.

Wir bieten:

  • sämtliche Infrastruktur wird von uns gestellt
  • Bestellungen werden durch uns erledigt
  • gemeinsames Erarbeiten des Angebotes
  • Hilfeleistung bei der Einsatzplanung Ihrer Vereinsmitglieder
  • Unterstützung während des ganzen Betriebes
  • tolle Atmosphäre und ein einmaliges Erlebnis

Sie bringen mit:

  • genügend HelferInnen, um eine Bar zu betreiben
  • mind. 2-3 «verantwortliche» Personen, die über Erfahrung bei solchen Anlässen verfügen
  • die Motivation, einen gemeinnützigen Anlass zu unterstützen

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Ihre Vereinsmitglieder für einen Einsatz am Luzerner Fest gewinnen können.

Für Fragen sowie ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Piero Achermann
OK Ressort Gastronomie
gastronomie@luzernerfest.ch

Galerie

Luzernerfest_13_686